Stromanbieter wechseln und Kosten senken

Den Stromanbieter zu wechseln kann die eigenen Kosten reduzieren

Stromanbieter wechselnBereits seit Jahren steigen die Stromkosten stetig an, wobei auch staatlich festgelegte Abgaben, wie beispielsweise die EEG-Umlage, auf einem Rekordhoch angesiedelt sind. Die gesteigerten Abgaben für Endverbraucher und Stromerzeuger führen zu kontinuierlich steigenden Stromrechnungen, selbst wenn der Verbrauch auch über einen längeren Zeitraum gleichbleibt. Um die eigenen Stromkosten zu reduzieren, sollte dementsprechend unbedingt ein Stromvergleich mit anschließendem Wechsel in Erwägung gezogen werden.

Was ist ein Stromvergleich?

Dank des liberalisierten Strommarktes in Deutschland hat jeder Verbraucher das Recht, den eigenen Stromversorger entsprechend der vertraglich festgelegten Fristen zu wechseln. Auch bei einer Erhöhung der Strompreise tritt ein Sonderkündigungsrecht in Kraft, von dem der Endverbraucher profitieren kann, indem er sich einen günstigeren Anbieter sucht. In Deutschland wird der Strommarkt immer in regionale Grundversorger und eigenständige Anbieter unterteilt. Haben Sie als Kunde keinen Vertrag mit einem anderen Stromversorger gemacht, werden Sie automatisch der Grundversorgung zugeteilt, welche folglich Ihre komplette Stromversorgung und Abrechnung übernimmt. Diese Vormachtstellung führt dazu, dass die Grundversorger im Regelfall wesentlich teurer sind als eigenständige Anbieter, die am Markt einem wesentlich intensiveren Konkurrenzkampf ausgesetzt sind und sich folglich häufig unterbieten, um so attraktiver für potentielle Kunden zu werden. Mit einem Stromvergleich können Sie mit wenigen Mausklicks und über die Eingabe Ihrer Postleitzahl und Ihres geschätzten Verbrauchs herausfinden, welche anderen Anbieter noch in Ihrer Region liefern und wie viel günstiger diese als Ihr aktueller Versorger, beispielsweise der Grundversorger, sind. Der Strompreisvergleich ist für Sie immer völlig kostenlos und absolut unverbindlich. Wechseln können Sie mit Hilfe des Formulars direkt online oder über den Postweg. Praktischerweise übernehmen die neuen Anbieter, natürlich nur auf Ihren Wunsch hin, auch direkt die Kündigung beim alten Versorger. So sind ein sauberer Wechsel und ein nahtloser Übergang garantiert.

Die Vorteile beim Wechseln des Stromanbieters

Der primäre Vorteil liegt klar auf der Hand: wechseln Sie zu einem günstigeren Stromanbieter, zahlen Sie für einen identischen Verbrauch wesentlich weniger Geld. Die mögliche Ersparnis unterscheidet sich je nach Konditionen und Verbrauch, in den meisten Fällen kann jährlich ein nicht unwesentlicher dreistelliger Betrag eingespart werden, ohne dass Sie dafür Ihre Verbrauchsgewohnheiten im Haushalt verändern müssten. Die meisten neuen Anbieter gewähren Ihnen zudem einen Neukundenbonus, den Sie entweder einige Wochen nach Vertragsabschluss erhalten oder nachdem Sie die Mindestvertragslaufzeit erfüllt haben. Der Betrag wird Ihnen entweder erstattet oder, falls zu geringe Abschläge getätigt wurden, mit einer möglichen Nachzahlung verrechnet. Der Wechsel des Anbieters bringt aber noch einen weiteren Vorteil mit sich, denn so können Sie von einer Preisgarantie profitieren, die die meisten Stromanbieter Neukunden auch entsprechend der Mindestvertragslaufzeit anbieten. Die Preisgarantie sollte sich immer mit der Mindestvertragslaufzeit decken! So haben Sie die Sicherheit, dass der Stromanbieter seine Kosten nicht erhöhen kann. Davon ausgenommen sind lediglich staatlich festgelegte Steuern, die er zwingend auf den Verbraucher umschlagen muss. Eine Erhöhung aus Rentabilitätsgründen oder für mehr Profit kann jedoch nicht stattfinden, solange die vereinbarte Preisgarantie noch Gültigkeit hat.

Darauf sollten Sie im Stromrechner achten

Um den Stromrechner zu nutzen benötigen Sie einige Angaben, zusätzlich werden beim Wechsel noch einige Daten abgefragt. Halten Sie deshalb für einen Wechsel folgende Daten bereit:

  • den geschätzten Verbrauch pro Jahr
  • Ihre Postleitzahl
  • die Zählernummer (kann der Abrechnung entnommen werden)
  • Ihre Personalien
  • die Kundennummer/Vertragsnummer beim bestehenden Versorger

Mit diesen Angaben können Sie den Strompreisvergleich unabhängig und unverbindlich nutzen und im Anschluss direkt den Stromanbieter wechseln. Im Vergleich erfahren Sie auch, ob es sich um einen Öko-Stromanbieter handelt und falls ja, welche Öko-Siegel dieser Anbieter nutzt. Ebenso erhalten Sie eine Aufschlüsselung über die wichtigen Eckdaten, darunter zum Beispiel die Höhe des Neukundenbonuses, die Mindestvertragslaufzeit, die Preisgarantie und wann ein möglicher Bonus ausgezahlt wird. Auch die Kündigungsfrist lässt sich dem Rechner entnehmen. Ebenso erhalten Sie selbstverständlich eine Angabe über die Gesamtkosten, die für den eingegeben Verbrauch errechnet wurden. Auch die Ersparnis wird im Vergleich dargelegt, sofern Sie den Anbieter und Tarif Ihrer aktuellen Stromversorgung benennen können. Die Dauer des Wechsels hängt von der Kündigungsfrist des laufenden Vertrages ab. Zu einer Unterbrechung der Stromversorgung kann es in keinem Fall kommen!